Deutsch-amerikanische Führung „Ardennen-Offensive 1944“

Deutsch-amerikanische Exkursion auf den Spuren der letzten deutschen Offensive 1944

Vor gut 75 Jahren begann Hitlers letzte Großoffensive im Westen. Sie sollte die Wende des Krieges bringen und brachte doch nochmals unendliches Leid über die belgischen Ardennen, deren Bevölkerung, die amerikanischen, britischen und deutschen Soldaten.

Trotz der CORONA-Pandemie wird in diesem Jahr sicher ein Stück Normalität zurückkehren. Deshalb haben wir, der amerikanische Historiker Randal Gaulke und ich für die Tour im September ein „All-In-Paket“ geschnürt:

  • Fünf Tage in einer kleinen Gruppe von maximal 20 Teilnehmern
  • Zweisprachige Führung in Englisch und Deutsch
  • Unterbringung in einem 3-Sterne-Hotel in Belgien oder Luxemburg mit Halbpension
  • Einführungsvortrag am Anreisetag
  • Mehrere kurze Spaziergänge abseits der Touristenrouten